Schreiend und gerötet vor innerer Hitze springt ein Firmenboss von einem Hochhaus in die Tiefe. Die Polizei geht von einem Unfall im Alkoholrausch aus, doch seine Sekretärin glaubt nicht daran. Sie engagiert Privatdetektivin Nora Tabani, die die Todesursache entdeckt: eine Überdosis der Giftpflanze Alraune, die im Mittelalter als Teufelsdroge bekannt war und das Gefühl vermittelt, fliegen zu können. Keiner der Mitarbeitenden trauert dem cholerischen Chef nach. Etliche haben ein Mordmotiv. Die Detektivin und ihr Partner Jan Berger kommen einem Waffenhandel in der Firma auf die Spur. Da stürzt sich erneut ein Opfer in den Tod. Währenddessen braut eine Frau in einem abgelegenen Bauernhaus weitere Gifttränke. Sie hält sich für eine Hexe und ist von Wahnbildern getrieben. Hat einer der Angestellten sie als Auftragskillerin angeheuert? Nora Tabani jagt die Mörderin und stösst dabei auf tiefste seelische Abgründe.

 

"Mitra Devi versteht sich darauf, falsche Fährten zu legen, kann schauerliche Taten und psychisch abnorme Situationen glaubhaft, aber mit Leichtigkeit und Ironie erzählen."

PS-Magazin

Preis: sFr. 38.-, € 25.-

Hardcover, 270 Seiten, ISBN 978-3-85882-518-6

Erschienen im Appenzeller Verlag