Ein Kidnapper, der von seinem Opfer übers Ohr gehauen wird. Ein Bestatter, der seinem beruflichen Erfolg etwas nachhilft. Eine alte Dame, die mit ungewöhnlichen Waffen ein Bank überfällt. Daneben Teufelsrochen, Mörder und Gespenster. Die zweite Gedichtesammlung ist ebenso schräg und bitterböse wie der Vorgänger "Galgenvögel".

 

 

Preis: sFr. 22.-, € 19.-, gebunden, 104 Seiten,

ISBN 978-3-85882-725-8

Erschienen als Neuauflage im Appenzeller Verlag